Tanz- Cafe- Panorama
Tanz- Cafe- Panorama

Ein ganz großes Highlight steht bevor.

 

 

"Rhodos Party"

Urlaubs - Feeling pur

 

Samstag, 21. Juli 2018

      ab 18.00 Uhr

          21,50

 

Wir holen uns am 21. Juli Griechenland ins Panorama.

Lasst euch von griechischer Athosphäre und einem schmackhaften südländischen Büffet begeistern.

Rhythmische Sirtaki Schritte werden eine fröhliche Strand-Party einläuten.

Mit Ouzo, flambierten Metaza und speziellen Longdrinks wollen wir feiern und tanzen.

"Griechischer Wein" wird uns beseelen, indem er seine berühmte Wirkung zeigt, und uns in die richtige Stimmung versetzen.

 

 

  Wir freuen uns auf euch

 

Antje,

     Marlene,

           DJ Jens

                 und Hans

Als Vorbereitung auf die große "Rhodos-Party"     hier ein paar Infos über Griechenland

Griechenland - das steht für Mythen und Geschichte, für uralte Denkmäler und beeindruckende Tempelbauten. Und natürlich auch für Urlaub: Sonne, Strand, Städte und Inseln, die zu großen Teilen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören und zur Besichtigungen einladen und die griechische Küche, die mit Wein, Olivenöl, Knoblauch und Gewürzen den Gaumen erfreuen.

Griechenland, das Hellas, gehört zu den interessantesten südeuropäischen Ländern des Mittelmeerraumes. Im Westen grenzt die Türkei an den kleinen Staat, um dessen südliche Landspitzen über 3.000 kleine Inseln ruhen. Die größten und bekanntesten Inseln sind Korfu, Samos, Rhodos und Kreta. Die Inseln liegen im Ionischen Meer oder in der Ägäis.

Die Akropolis von Athen gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Griechenland, ist sie doch mit der Geschichte Griechenlands eng verknüpft. Athen - die Stadt der Dichter, Denker, Demokraten und Philosophen. Sogar im Römischen Reich spielte Athen noch eine bedeutende Rolle.

An Zyperns Westküste, etwas südlicher von Paphos, befindet sich der Aphroditefelsen. Der Kiesstrand eignet sich übrigens auch zum Baden und so sieht man besonders im Sommer viele Touristen und Badegäste an diesem Fleckchen Zyperns.

Der Kanal von Korinth beeindruckt durch seine Felswände. Wie eine tiefe Schlucht, in der sich ein Fluss durchzieht, wirkt dieser Kanal. Mehr als ein Jahrzehnt wurde an dem Kanal gearbeitet und Tonne um Tonne des Felsgesteins abgetragen. Heute durchfahren dieses beeindruckende Menschenwerk mehrere tausend (kleinere) Schiffe pro Jahr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanz Cafe Panorama